BTHG: neues Gewand mit altem Inhalt

Am Montag den 19. November 2018 fand die Veranstaltung „Teilhabe ist ein Menschenrecht! Wege zur barrierefreien Teilhabe im Lahn-Dill-Kreis“ in Wetzlar-Münchholzhausen statt. Veranstalter waren der Verein zur Förderung psychosozialer Kooperation und Koordination im Lahn-Dill-Kreis e. V. und die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft im Lahn-Dill-Kreis. Bei dieser Fachveranstaltung wurde sich mit der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG), auseinander gesetzt. Der Dezernent für Gesundheit, Kinder- & Jugendhilfe und Soziales & Integration des LDK Stephan Aurand hat dazu Vorschläge für die Umsetzung im Lahn-Dill-Kreis aufgezeigt. Die Junge Alternative Lahn-Dill hat die Veranstaltung besucht und möchte über die dort genannten Ideen berichten.

Grundsätzlich sollen die Menschen mit Behinderung und nicht die Institutionen im Vordergrund stehen. Ziel ist es, dass Menschen mit Behinderung ein selbstständiges Leben führen sollen, soweit es ihnen möglich ist. Ab dem 1. Januar 2020 soll es deshalb zu einigen Änderungen in der Eingliederungshilfe kommen.

weiter lesen

Junge Alternative Lahn-Dill gründet sich

Liebe Interessenten, liebe zukünftige Mitglieder,

wir dürfen euch herzlich begrüßen als neuer Kreisverband der Jungen Alternative.
Die Junge Alternative für Deutschland - Kreisverband Lahn-Dill wurde am Freitag den 31.08.2018 in Ehringshausen gegründet.

Der Kreisvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Kreisvorsitzende: Veronika Kraft
Stellv. Vorsitzender: Benjamin Mross
Schatzmeister: Dominik Hübner
Schriftführer: Alexander Welsch

Wir setzen uns das Ziel, die AfD tatkräftig zu unterstützen, die Politik der Jugend näher zu bringen und Missstände in diesem Land klar zu benennen. Junge Menschen werden am besten von jungen Menschen erreicht. Deshalb braucht es die Junge Alternative auch im Lahn-Dill-Kreis. Wir hatten einen starken, erfolgversprechenden Start und stecken voller Tatendrang.

Du möchtest mitmachen? Super, dann fülle hier den Mitgliedsantrag aus.
Wir freuen uns auf dich!

Der JA Kreisvorstand Lahn-Dill